Restriktive Maßnahmen gegen Nordkorea geändert

Gestützt auf den Beschluss (GASP) 2016/849 des Rates vom 27.Mai 2016, umgesetzt mit Verordnung (VFI-RS 2017/112/07 a), sind die restriktiven Maßnahmen gegen Nordkorea geändert worden.Der UN-Sicherheitsrat hatte aufgrund des jüngsten Nukleartests Nordkoreas bestimmte Maßnahmen - unter anderem neue Verbote für die Einfuhr von Textilien aus der DVRK - verhängt.Verordnung und Beschluss werden analog der veröffentlichten Verordnung (a) und des veröffentlichten Beschlusses (b) geändert.Die Unterlagen können angefordert werden.(HG)

Zurück