ECHA-Ausschuss für Biozidprodukte schlägt die Nichtgenehmigung von drei silberhaltigen Wirkstoffen vor

Wie die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) mitteilte, schlägt der Ausschuss für Biozidprodukte vor, die silberhaltigen Wirkstoffe 'silver zeolite', 'silver copper zeolite? und 'silver sodium hydrogen zirconium phosphate' nicht zu genehmigen.Diese Nichtgenehmigungen betreffen auch die Produktart 7 - Beschichtungsschutzmittel (Produkte zum Schutz von Beschichtungen oder Überzügen gegen mikrobielle Schädigung zwecks Erhaltung der ursprünglichen Oberflächeneigenschaften von Stoffen oder Gegenständen wie Farben, Kunststoffen, Dichtungs- und Klebkitten, Bindemitteln, Einbänden, Papieren und künstlerischen Werken).Offen geblieben worden seien noch die Stellungnahmen für die Stoffe 'silver zinc zeolite', 'silver zeolite?, 'silver copper zeolite' und 'silver sodium hydrogen zirconium phosphate' unter anderem jeweils für die Produktart 9 - Schutzmittel für Fasern, Leder, Gummi und polymerisierte Materialien (Produkte zum Schutz von fasrigen oder polymerisierten Materialien wie Leder, Gummi, Papier und Textilerzeugnissen gegen mikrobielle Schädigung).Zwei Unterlagen können angefordert werden.(HG)

Zurück